Hypervideos – eine preisgekrönte interaktive Videoanwendung

Hier ein Beispiel, wie interaktive Videos eingesetzt werden können:

Hypervideos von Easy-E-Learning sind interaktive Webvideos, die Inhalte multimedial vermitteln.

Die Macher von Hypervideos

Seit über zehn Jahren setzen wir uns gemeinsam mit Musikern, Musikwissenschaftlern und Programmierern mit dem Internet als Plattform für Wissensvermittlung und Lernspielen auseinander. Zuletzt suchten wir verstärkt nach Formaten zur Vermittlung von Bildungs- und Lerninhalten. Unsere Hypervideos sind das Ergebnis.«

Oliver Kölsch und Uwe Stanzl, Begründer des Hypervideos Projektes auf https://www.easy-e-learning.de

Oliver Kölsch und Uwe Stanzl

Die Idee

Internetplattformen wie YouTube bieten Webvideos zu nahezu jedem Thema an. Besonders Lernvideos und Tutorials für verschiedenste Bereiche werden hier hochgeladen und begeistert angenommen. Doch Videos sind lineare Kommunikationsstrukturen und müssen komplett rezipiert werden, um sicher zu sein, dass keine relevanten Informationen verpasst werden.

Hypervideos von Easy-E-Learning bieten eine intuitive und plattformübergreifende Möglichkeit, Bildungs- und Lerninhalte zu vermitteln. Eingebettet in das Video, bieten sie interaktive Navigations- und Suchmöglichkeiten. Multifunktional einsetzbare Hyperlinks können direkt auf den Videoinhalten platziert werden, um den Nutzer zu weiterführenden Inhalten zu leiten. Darüber hinaus helfen integrierte Test- und Quizszenarien, das gerade Gelernte zu üben und zu vertiefen.

Der Preis

Uwe Stanzl und Oliver Kölsch haben nach einer erfolgreichen Bewerbung beim Kreativsonar und nach mehreren Gesprächsrunden den Kreativsonar 2017 gewonnen. Neben mehreren sehr interessanten Workshops, die auf die Gewinner warten, durfte Oliver Kölsch bei der Preisverleihung in Saarbrücken das Projekt vertreten und die Urkunde entgegennehmen.